Leoben – Ein unbekannter Pkw-Lenker steht im Verdacht,  durch sein Verhalten am  Donnerstagnachmittag,  2. Mai 2019, den Sturz eines 15-jährigen Mopedfahrers herbeigeführt zu haben. Der Unbekannte beging Fahrerflucht, der Mopedfahrer wurde leicht verletzt.

Gegen 17:15 Uhr waren zwei 15 Jahre alte einheimische Mopedlenker, einer mit einer ebenfalls 15-jährigen Sozia fahrend, in Donawitz auf der Kerpelystraße stadteinwärts unterwegs. Auf Höhe des Hauses Nummer 23 wurden sie von einem bis dato unbekannten Pkw-Lenker überholt. Der Unbekannte hielt in eindeutiger Geste seinen gestreckten Mittelfinger in die Höhe und drängte beide Mofalenker durch gefährdende Fahrmanöver zum Gehsteigrand . Dadurch kam der alleine fahrende 15-Jährige zu Sturz. Die beiden Jugendlichen hatten zuvor noch versucht, durch Verringern ihrer Geschwindigkeit und durch Auslenker der Mopeds die Gefahrensituation zu entschärfen.

Nach dem Vorfall beging der unbekannte Pkw-Lenker Fahrerflucht. Nun fahndet die Polizei nach dem Lenker eines dunklen VW Passat mit hellbeiger Innenausstattung. Der Lenker war männlich und laut Zeugen bereits älter, das Fahrzeug trug ein Kennzeichen mit den Anfangsbuchstaben LE.

Hinweise werden an die Verkehrsinspektion Leoben unter der Telefonnummer 059133/66/4444 erbeten.