Niklasdorf – Sonntagmorgen, 14. April 2019, fuhr eine 18-Jährige mit einem Pkw und kollidierte mit einer Stützmauer. Sie war alkoholisiert und hatte keinen Führerschein. Sie selbst und vier weitere Personen wurden zum Teil schwer verletzt.

Gegen 06:00 Uhr fuhr die 18-Jährige aus dem Bezirk Bruck-Mürzzuschlag von einer Diskothek kommend auf einer Gemeindestraße in Richtung Bruck an der Mur. Die 18-Jährige geriet dabei mit dem Pkw auf die rechte Seite und kollidierte mit einer Stützmauer. Die 18-Jährige sowie eine 16-jährige Beifahrerin wurden leicht verletzt. Eine 19-Jährige, eine 21-Jährige und ein 19-Jähriger, die sich ebenfalls im Fahrzeug befanden, verletzten sich bei dem Vorfall schwer.

Die verletzten Personen wurden ins LKH Bruck an der Mur und ins LKH Leoben gebracht. Das Fahrzeug wurde bei dem Vorfall stark beschädigt. Die Feuerwehr Niklasdorf war mit zwei Fahrzeugen und 14 Kräften im Einsatz. Ermittlungen ergaben, dass die 18-jährige Pkw-Lenkerin alkoholisiert war und keine Lenkberechtigung besaß.