Für einen besonderen gesellschaftlichen Höhepunkt in der Obersteiermark sorgte am vergangenen Samstag wieder der Feuerwehrball in Trofaiach.

Rund 2000 Gäste aus nah und fern ließen sich diese feurige Ballnacht nicht entgehen und tanzten bis in die frühen Morgenstunden.

Foto: BFV Leoben/Tomsits

Eine schwungvolle Polonaise der Feuerwehrkameraden mit ihren bezaubernden Begleiterinnen, unter der Choreografie der Tanzschule Glauninger aus Leoben, setzte den glanzvollen Auftakt in der geschmackvoll dekorierten Mehrzweckhalle.

Foto: BFV Leoben/Tomsits

Nach der Begrüßung der zahlreichen Ehrengäste aus Politik, Wirtschaft, Sport und Einsatzorganisationen durch Feuerwehrkommandant ABI Ing. Alexander Siegmund eröffnete Bürgermeister Mario Abl eines der größten Ballveranstaltungen in der Steiermark.

Foto: BFV Leoben/Tomsits

Die Verantwortlichen der Freiwilligen Feuerwehr Trofaiach sorgten auch heuer wieder mit einem abwechslungsreichen Unterhaltungsprogramm durch die Show & Galaband Esprit, FoolProof, The Pure, JazzBandits und Coconuts für tolle Stimmung in den verschiedenen Räumlichkeiten.

Foto: BFV Leoben/Tomsits

Für ein mitternächtliches Highlight sorgte die Tanzschule Glauninger mit einer tollen Tanzshoweinlage sowie HBI a.D. Erwin Freisinger als „Florian Silbereisen“ mit einem musikalischen Hitfeuerwerk der Trofaiacher Florianijüngern. Mit einer Verlosung von außergewöhnlichen Preisen, bei dem Laura Hofer aus Leoben den Hauptpreis gewann, avancierte der 34. Feuerwehrball in Trofaiach wieder zu einer der erfolgreichsten Charityveranstaltung in der Steiermark