Die Freiwillige Feuerwehr Niklasdorf, unter Kommandant ABI Gerald Zechner  veranstaltete am Samstag, dem 19. Jänner 2019 im Veranstaltungszentrum Niklasdorf wieder ihren traditionellen Feuerwehrball.

Nach umfangreichen Vorbereitungen in den Tagen zuvor konnte ABI Gerald Zechner nach dem Einzug der Feuerwehrkameradinnen und Kameraden den heurigen Feuerwehrball eröffnen. Der Kommandant bedankte sich in diesem Zusammenhang bei allen Freunden, Gewerbetreibenden und Gönnern für die Spenden, die sie der Feuerwehr bei der diesjährigen Haussammlung zukommen ließen. Zahlreiche Ehrengäste folgten der Einladung, darunter Nationalratsabgeordnete Birgit Sandler, LAbg. und Gemeinderat Marco Triller, Bürgermeister Johann Marak, Vizebürgermeisterin Margot Stummer, Finanzreferent Viktor Möstl, Gemeindesekretär Markus Mühlstein, einige Gemeinderäte, Sonderbeauftragter des BFV Leoben ABI d.V. Erich Schönauer, von den Nachbarwehren  FF Leoben-Göß mit LM Patrick Mang, FF Proleb mit HBI Friedrich Scheer,  BTF Brigl & Bergmeister mit HLM Niederl, Partnerfeuerwehr FF Walbersdorf im Burgenland mit OBI Andreas Pollak , Ehrenmitglied und Altbürgermeister Joachim Schauer, Ehrenmitglied OAR i.R. Dr. Franz Zingl sowie auch Abordnungen verschiedener Vereine.

Zu den Klängen der Kapelle „Die jungen Südsteirer“ wurde bis in die frühen Morgenstunden fleißig das Tanzbein geschwungen. Die Durstigen konnten sich in der, von den Feuerwehrkameradinnen und Kameraden betriebenen, Sektbar erfrischen oder zwischenmenschliche Beziehungen knüpfen.

Die Ballbesucher hatten auch die Gelegenheit durch einen Loskauf, neben anderen schönen Preisen, bei der um Mitternacht durchgeführten Verlosung ein vom Niklasdorfer Künstler Karl Jung zu Verfügung gestelltes Gemälde zu gewinnen.

Kommandant ABI Gerald Zechner überreichte zu fortgeschrittener Stunde BM Christian Ulrich, Mitglied der FF Walbersdorf (Bgld.), zum Geburtstag als kleine Aufmerksamkeit eine Flasche Wein.

Der Reingewinn durch den Losverkauf und den Betrieb der Bar wird als Beitrag zur Finanzierung eines neuen Löschfahrzeuges, das am 04. Mai 2019 im Rahmen des Florianifesttages offiziell in den Dienst gestellt wird, verwendet und dient somit auch der Sicherheit für die Niklasdorfer Bevölkerung.