Leoben – Ein 56-Jähriger aus dem Bezirk Leoben bedrohte Freitagabend, 19. Oktober 2018, auf dem Busbahnhof einen 16-Jährigen mit einem Springmesser.

Gegen 18.00 Uhr geriet  der stark alkoholisierte 56-Jährige im Bereich des Busbahnhofes neben einem Einkaufszentrum in Streit mit einer Personengruppe. Im Verlaufe der Auseinandersetzung bedrohte er einen 16-Jährigen, ebenfalls aus dem Bezirk Leoben, mit einem Springmesser. Dieser versetzte dem 56-Jährigen mit beiden Händen einen Stoß.

Als die verständigten Polizisten mit drei Streifen auf dem Tatort eintrafen, versuchte der 56-Jährige zu flüchten und warf das Springmesser in ein Gebüsch. Der 56-Jährige konnte von den Polizisten angehalten und festgenommen werden. Das Messer wurde sichergestellt. Es wurden keine Personen verletzt. Der 56-Jährige wird nach Abschluss der Ermittlungen angezeigt.