Leoben. – Ein bisher unbekanntes Pärchen steht im Verdacht, Freitagfrüh, 2. März, einen Raubüberfall auf eine Taxilenkerin geplant und teilweise ausgeführt zu haben. Die 46 Jahre alte Taxilenkerin konnte mit ihrem Fahrzeug flüchten und blieb unverletzt.

Gegen 03:00 Uhr rief offensichtlich eine weibliche Person beim Taxibetreiber an und forderte gezielt ein Taxi mit einer weiblichen Lenkerin zum Abholungsort in die Absengergasse an. Die 46-jährige Taxilenkerin traf gegen 03:30 Uhr dort ein, nahm am Straßenrand eine Person im Dunkeln wahr und hielt an. Plötzlich riss ein Unbekannter die Fahrertüre auf, hielt der 46-Jährigen ein Messer an den Hals und forderte auf Deutsch Geld. Die Taxilenkerin nutzte eine kurze Unachtsamkeit des Täters und fuhr davon. Der Täter blieb ohne Beute. Aufgrund der Spurenlage ist davon auszugehen, dass der Täter einige Zeit in der Absengergasse auf das Taxi und somit auf sein Opfer gewartet hat.

Die Polizei Leoben bittet etwaige Zeugenhinweise an die Stadtleitstelle Leoben, Telefon 059133 66 2222 zu richten.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here