Günter Leitner übernimmt Agenden vom scheidenden Citymanager Anton Hirschmann. Das Citymanagement wird in die neue „Leoben-Holding“ eingebettet.

Günter Leitner, Geschäftsführer der Wirtschaftsinitiativen Leoben, übernimmt die Agenden von Citymanager Anton Hirschmann, der in den Ruhestand wechselt. Durch die Pensionierung ergibt sich ein passender Zeitpunkt für die Übergabe und eine Neuorganisation des Citymanagements. „Citymanagement, Tourismusverband und Stadtinformation wurden in engster Überschneidung geführt. Die Trennung, insbesondere zwischen dem Tourismusverband und dem Citymanagement ist ein Gebot der Stunde. Auf der einen Seite müssen die Aktivitäten dem Steirischen Tourismusgesetz entsprechen und auf der anderen Seite braucht die City Flexibilität und Service“, erklärt Bürgermeister Kurt Wallner diese Entscheidung.

2007 wurde Anton Hirschmann, der seit 1990 bei der Stadt Leoben tätig ist und hier die Leitung des Referates Stadtinformation innehatte, zum Geschäftsführer der Citymanagement Leoben GmbH bestellt. Gleichzeitig wirkte Hirschmann auch als Geschäftsführer des Tourismusverbandes Leoben und ab 2015 als dessen Obmann. Diese Funktion wird er weiterhin beibehalten.

„Mit Toni Hirschmann hat 2007 ein gestandener Leobener, der sich zuvor bereits in anderen Funktionen bewähren konnte, die Leitung des Citymanagements übernommen. Als Mann mit Handschlagqualität und Visionen, der auch immer selbst mitangepackt hat, wo es nötig war, konnte er in der Folge viele bleibende Akzente für die Entwicklung unserer Stadt setzen. Zur Erfolgsgeschichte gehören unter anderem viele Initiativen für den Handel, ich denke an die gewaltige Umsatzsteigerung beim Leoben-Gutschein, ebenso wie die Einführung neuer Veranstaltungsformate, jüngstes Beispiel das Braustadtfest. Vieles müsste hier noch angeführt werden. Die Zusammenarbeit zwischen Citymanagement und Stadtgemeinde hat in den vergangenen elf Jahren bestens funktioniert. Als Partner war uns immer bewusst, dass allein Leoben, die hier lebenden Menschen und die Besucher der Stadt im Mittelpunkt aller Bemühungen stehen müssen. Für dieses konstruktive und freundschaftliche Miteinander und für den enormen Einsatz für Leoben möchte ich mich bei Toni Hirschmann an dieser Stelle in meinem Namen aber auch im Namen des Gemeinderates herzlich bedanken“, formulierte Bürgermeister Kurt Wallner hohe Wertschätzung für Anton Hirschmann.

Mit der personellen Trennung der Führung von Tourismusverband und Citymanagement ergeben sich für die Stadt Leoben folgende Veränderungen:

  • Der Tourismusverband wird das Büro am Hauptplatz 3 zur Gänze nutzen.
  • Die Stadt schließt das Stadtinformationsbüro am Hauptplatz 12. Die Büroräumlichkeiten werden von der Citymanagement Leoben GmbH bezogen.
  • Das Zentralkartenbüro bleibt jedoch an der Adresse Hauptplatz 12 erhalten. Diese Leistungen werden vom Citymanagement erbracht.
  • Aufgaben der Stadtinformation werden in die einzelnen Referate der Stadtgemeinde Leoben verschmolzen. So werden die Ausstellung und der Verkauf von Parkkarten für die blaue und die grüne Zone sowie der Verkauf von Busfahrscheinen nunmehr ausschließlich in der Bürgerservicestelle des Neuen Rathauses erfolgen.
  • Leoben-Geschenksartikel sind künftig im MuseumsCenter Leoben erhältlich.

Als Ansprechpartner für den Congress bzw. die Veranstaltungssäle, für Veranstaltungsankündigungen im Veranstaltungskalender und für die Einpflegung von Ankündigungen in den Outdoor-Displays der Stadt Leoben ist in Zukunft das Kulturmanagement der Stadt Leoben zuständig (Tel.: 03842/ 4062 – 221).

Das Citymanagement wird sich in Zukunft primär auf Service, Veranstaltungen und Projekte zugunsten der Innenstadtentwicklung konzentrieren.

Die neue Struktur bildet den Rahmen für Serviceleistungen und setzt dabei auf die drei KompetenzfelderService für bestehende Unternehmen, Eventmanagement und Entwicklungsprojekte für die Innenstadt. Es ist also eine Kombination aus Klarheit, Synergienutzung und Ergebnisorientierung. Ich bin überzeugt, dass wir damit der ansässigen Wirtschaft ein tolles Instrument bieten“, so Günter Leitner.

Personell wird Bärbel Wacker für Serviceleistungen der Wirtschaft gegenüber zuständig sein, das Eventmanagement und die Veranstaltungsorganisation werden Thomas Wohltran übertragen. Für die Innenstadt soll eine neue Plattform Ideen und Projekte entwickeln.

Neu ist auch die Eingliederung der Citymanagement GmbH in die übergeordnete „Leoben Holding“

Die Stadt hat in den letzten Monaten ihr Beteiligungsportfolio neu strukturiert. Dieser Prozess ist nun abgeschlossen. Aus der Wirtschaftsinitiativen Leoben GmbH wurde eine Management-, Finanz- und Beteiligungs-Holding geformt, die neben ihrer operativen Tätigkeit um die Holding-Aktivitäten angereichert und in „Leoben-Holding“ umfirmiert worden ist.

Im Beisein von Leobens Bürgermeister Kurt Wallner übergibt der scheidende Citymanager Anton Hirschmann (r.) seine Agenden an Günter Leitner, Geschäftsführer der Wirtschaftsinitiativen Leoben (WIL).
Im Beisein von Leobens Bürgermeister Kurt Wallner übergibt
der scheidende Citymanager Anton Hirschmann (r.) seine Agenden an Günter
Leitner, Geschäftsführer der Wirtschaftsinitiativen Leoben (WIL). (Foto: Freisinger)

„Im Rahmen dieses Beteiligungsportfolios hat die Stadt Leoben einen Teil ihrer Aufgaben an Unternehmen übertragen, an denen sie als Gesellschafterin mit unterschiedlicher Höhe beteiligt ist. Dabei steht die Frage nach dem effektivsten Instrumentarium zur Zielerreichung im Vordergrund. Gesichtspunkte der Wirtschaftlichkeit sind ebenso zu berücksichtigen wie politische und gesellschaftspolitische Rahmenbedingungen. Mit der klaren Zielsetzung, dass solcherart Beteiligungsgesellschaften ihren Beitrag zur Finanzstabilität zu leisten haben, indem sie sich einer kontinuierlichen Aufgabenkritik stellen“, so Finanzstadtrat Willibald Mautner, Aufsichtsratsvorsitzender der Leoben Holding.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here