Beste Schnee- und Witterungsbedingungen sorgten mit 150 Teilnehmern für ein Schi-Spektakel für die ganze Familie.

Für 150 Teilnehmerinnen und Teilnehmer des ERZBERG LEOBEN Schi-Tages stand in der Schiarena Präbichl am vergangenen Sonntag, den 04. Februar 2018 eindeutig der Spaß am Sport und das gemeinsame Erlebnis für Groß und Klein im Vordergrund. Besonders erfreulich war, dass dieses Jahr deutlich mehr „Bambinis“ mit großer Begeisterung bei diesem sportlichen Ereignis teilnahmen.

 echtzeit TV/HerzBergLand
echtzeit TV/HerzBergLand

Erstmals wurde der bisherige Familien- und Gästeschitag des Tourismusverbandes HerzBergLand aufgrund der Kooperation des HerzBergLandes mit den Tourismusverbänden Leoben, Palten Liesing Erlebnistäler und Erlebnisregion Erzberg unter der neuen Marke ERZBERG LEOBEN ausgetragen. Zukünftig sollen die Bewerbe abwechselnd bei den Sonnbergliften in Wald am Schoberpaß und am Präbichl stattfinden.

Beste Schnee- und Pistenverhältnisse sowie die perfekte Organisation seitens des Veranstalters sorgten für sportliche Spitzenleistungen. Gäste aus der ganzen Steiermark nahmen die Gelegenheit wahr, sich mit den Schisportlern aus der Region zu messen. Die Damenklasse entschied als Tagesbeste Viktoria Fina, bei den Herren war Wolfgang Baumann als Tagesbester nicht zu schlagen.

„Ziel des ERZBERG LEOBEN Schi-Tages ist es, die gemeindeübergreifende Veranstaltung in der Region als fixen Bestandteil im Wintersportkalender zu etablieren. Mit derartigen Veranstaltungen soll nicht nur auf unsere tollen Schigebiete hingewiesen, sondern die Menschen – vor allem Kinder und Jugendliche – wieder vermehrt für den Schisport begeistert werden.“, so Rudolf Tischhart, Vorsitzender des Tourismusverbandes HerzBergLand.

Alle Fotos zum ERZBERG LEOBEN Schi-Tag finden sich auf www.herzbergland.at oder auf www.facebook.com/HerzBergLand sowie bei den teilnehmenden Tourismusverbänden.