Im November 2017 gab es wieder einen deutlichen Rückgang und es setzte sich der positive Trend der letzten Monate fort. Die Arbeitslosigkeit ist um 10,3% oder 194 Personen gegenüber dem Vorjahr gesunken.  

Ende November 2017 waren insgesamt 1.687 Personen arbeitslos vorgemerkt, davon waren 814 Frauen und 873 Männer. Die Anzahl der SchulungsteilnehmerInnen (457) ist um 58 Personen gestiegen.

Es sank sowohl die Zahl der arbeitslosen Frauen (-9,9%) als auch die der Männer (-10,7%). Sehr positiv entwickelt sich weiterhin die Arbeitslosigkeit bei den unter 25 Jährigen (-25,3%). Auch die Arbeitslosigkeit der Personen über 50 Jahren ging um 4,7% zurück. Die Zahl der arbeitslosen AusländerInnen verringerte sich ebenfalls um 6,9%.

Weiterhin sehr positiv entwickelt sich die Anzahl der unselbstständig Beschäftigtenmit einem Plus von 0,2%.  

Die Anzahl der gemeldeten offenen Stellen ist im Vergleich zum Vorjahr  ebenfalls deutlich gestiegen. Die meisten offenen Stellen werden weiterhin in der Industrie, im Gewerbe, im  Dienstleistungsbereich und im Handel angeboten.

32 Jugendliche sind aktuell lehrstellensuchend vorgemerkt. Zur sofortigen Besetzung sind 19 Lehrstellen gemeldet.

Kommentar verfassen