Der erfolgreiche Leobner Judoka Luca Kutschi konnte beim internationalen Judoturnier in Jennersdorf (Burgenland) einen souveränen Sieg in der Klasse U 14 (bis 46 kg) einfahren.

Im Finalkampf konnte er einen starken Athleten aus Slowenien auf die Matte bringen und sicherte sich so Gold.

Auch die kleineren Judoka aus Leoben zeigten in der Klasse U 12 groß auf und konnten internationale Judoluft schnuppern. Finn Eichmon (bis 27 kg) und Fabian Hafellner (bis 30 kg) konnten in sehr stark besetzten Klassen jeweils die Bronzemedaille holen.

Kommentar verfassen