Die am 14. Oktober bei einem Verkehrsunfall auf tragische Weise verunglückte Alena Pillarova aus Bardejov, Slowakei, war über 10 Jahre lang Pflegerin in Österreich, davon 5 Jahre lang in der Markgemeinde KammernSie hinterlässt 4 Kinder.

Bürgermeister Karl Dobnigg rief eine Spendenaktion ins Leben, bei der bislang eine gigantische Summe von € 14.500,- gespendet wurde. Am 24. November wurde diese Summe persönlich von Bürgermeister Karl Dobnigg, der eine Fahrt von über 720 km auf sich nahm, an die Kinder von Alena übergeben.

Der Schock und die Trauer der Kinder sitzt immer noch sehr tief. Mit den Spendengeldern kann zwar nicht das Leid, das sie erfahren mussten, gelindert werden, aber es stellt eine große Unterstützung dar, die zumindest ihre finanziellen Probleme etwas minimieren soll.

Mit Tränen in den Augen bedanken sie sich für diese überaus großzügige Spende. Dieser Dank ist allen Spendern aus Kammern, sowie aus der Region, aus allen österreichischen Bundesländern, sowie aus Bosnien, Kroatien und Deutschland gewidmet.

Kommentar verfassen