Brandstiftung

Foto: Skitterphoto / Pixabay

0
711

Leoben/Leitendorf – Wie bereits berichtet, brach Montagnachmittag, 10. April 2017, in einem aufgelassenen Industriebetrieb ein Brand aus, der von der Feuerwehr gelöscht wurde. Bei dem Brand entstand ein Schaden von mehreren Zehntausend Euro.

Nach umfangreichen Ermittlungen klärten Beamte der Polizeiinspektion Josef Heißl Straße in Leoben den Brand vom 10. April 2017 und forschten zwei Tatverdächtige, 15 und 18 Jahre alt, beide aus dem Bezirk Leoben, aus.

Bei den Einvernahmen gaben die Tatverdächtigen zu den Brand gelegt zu haben. Sie werden angezeigt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here