Stilwoll, Bezirk Graz-Umgebung. – Ein 66-Jähriger aus dem Bezirk Graz-Umgebung steht im Verdacht, Sonntagvormittag, 28. Oktober 2017, bei einem Nachbarschaftsstreit drei Personen angeschossen zu haben. Der mutmaßliche Täter ist auf der Flucht. Die Fahndung wurde ausgeweitet. Inzwischen wird im gesamten Schengenraum nach ihm gesucht.

Der mutmaßliche Täter
Der mutmaßliche Täter (Foto: Polizei)

Gegen 09.15 Uhr dürfte der Verdächtige drei Personen mit einer Langwaffe attackiert und angeschossen haben. Dabei wurde eine 48-Jährige schwer verletzt und in ein Krankenhaus eingeliefert. Eine 65-Jährige und ein 64-Jähriger erlagen noch am Tatort ihren Verletzungen. Der Täter flüchtete nach der Tathandlung mit einem Kleintransporter der Marke VW, weiß lackiert, mit dem Kennzeichen GU-5WTH in Richtung Voitsberg. Zurzeit läuft im gesamten Bundesland, sowie in den angrenzenden Bundesländern, eine Großfahndung. Die Fahndung wurde auch auf den gesamten Schengenraum ausgeweitet.

Hinweise bitte an die Polizei unter Notruf 133

 

Kommentar verfassen