Reichenstein/Vordernberg – Ein 85-Jähriger aus dem Bezirk Leoben verletzte sich Freitagnachmittag, 20. Oktober 2017, bei einer Wanderung am Eisenerzer Reichenstein unbestimmten Grades.

 

Gegen 15.50 Uhr wanderte der 85-Jährige am sogenannten Theklasteig in Richtung Präbichl-Grübl talwärts. Um eine am Steig eingerichtete Metallleiter zu umgehen, wich er in eine Schotterrinne aus, kam dort zu Sturz und verletzte sich unbestimmten Grades.

Erschöpft und verletzt

Aufgrund von Erschöpfung war es dem Wanderer nicht mehr möglich, selbstständig abzusteigen. Nachkommende Wanderer verständigten die Einsatzkräfte. Die Besatzung des Rettungshubschraubers Christophorus 14 rettete den Verletzten und lieferte ihn in das Landeskrankenhaus Hochsteiermark, Standort Bruck an der Mur, ein.