Einbruchsdiebstähle geklärt

Foto: Republica / Pixabay

0
438
Einbrecher
Foto: Republica / Pixabay

Leoben/Judendorf – Ein 28-jähriger im Bezirk Murtal wohnhafter Bosnier steht im Verdacht, insgesamt acht Einbruchsdiebstähle begangen zu haben.

Unbekannte Täter brachen in ein Kellerabteil eines Mehrparteienhauses ein und stahlen daraus zwei Koffer mit Bohrmaschinen, worauf das 57-jährige Opfer am 10. Oktober 2017 die Anzeige erstattete. Einen Tag später nahm der 57-Jährige in der unmittelbaren Umgebung ein verdächtiges Fahrzeug wahr und verständigte die Polizei. Als die Beamten das Fahrzeug kontrollierten und der in unmittelbarer Nähe befindliche 28-jährige Zulassungsbesitzer die Polizisten erblickte, ergriff er die Flucht. Nach einer Fahndung wurde der 28-Jährige unter einer Kellerstiege, in einem nahegelegenen Stiegenhaus eines Mehrparteienhauses, aufgegriffen und festgenommen.

Nach umfangreichen Ermittlungen durch Beamte des Stadt- und Bezirkspolizeikommandos Leoben, Operativer Kriminaldienst, wurden insgesamt acht Einbruchsdiebstähle, davon fünf Versuche, geklärt.

Der Verdächtige brach zwischen 5. Oktober 2017 und 9. Oktober 2017, in Judendorf,  in Kellerabteile von Mehrparteienhäusern und in ein Fitnessstudio ein. Er stahl diverse Werkzeuge, Sportartikel, Autoputzmittel und Bargeld.

Bei der Einvernahme war der 28-Jährige geständig. Er wurde in die Justizanstalt Leoben eingeliefert.

Das Diebesgut im Gesamtwert von mehreren Hundert Euro wurde fast zur Gänze sichergestellt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here