A9, Kammern im Liesingtal – Ein 39-jähriger Pkw-Lenker aus Bezirk Leoben überholte Dienstagabend, 26. September 2017, eine Zivilstreife der Landesverkehrsabteilung Steiermark mit weit überhöhter Geschwindigkeit.

 

Gegen 20:15 Uhr fuhr eine Zivilstreife der Landesverkehrsabteilung Steiermark auf der regennassen Pyhrnautobahn A9 in südlicher Richtung. Auf Höhe Raststation Kammern überholte ein 39-Jähriger die Polizisten mit einem Pkw. Bei einer Nachfahrt wurde der Lenker mit einer Geschwindigkeit von 226 km/h gemessen und kurze Zeit später angehalten.

Bei der Lenker- und Fahrzeugkontrolle stellten die Beamten eine mittelgradige Alkoholisierung des Pkw-Lenkers fest. Der Führerschein konnten dem Lenker nicht abgenommen werden, da dieser im Führerscheinregister als verloren aufschien. Dem Lenker wurde die Weiterfahrt untersagt. Er wird angezeigt.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here