Bürgermeister Andreas Kühberger (Mautern) wurde am 17. Juli 2017 bei der Wahlkreiskonferenz der Steirischen Volkspartei zum Spitzenkandidaten für den Wahlkreis 4 (Obersteiermark) gewählt.

Die Liste für den Wahlkreis Obersteiermark wurde einstimmig beschlossen.

Die gesamte Wahlkreisliste:

  1. Andreas Kühberger (Mautern)
  2. Barbara Krenn (Pürgg Trautenfels)
  3. KomR Karl Schmidhofer  (Murau)
  4. Eva Schmidinger (Pernegg)
  5. Volkart Kienzl jun. (Fohnsdorf)
  6. Eva-Maria Petritsch (Kapfenberg)
  7. Mag. Lukas Seyfrie (Schladming)
  8. Nadine Neupe (Pöls-Oberkurzheim)
  9. Raphael Ebner (Bruck an der Mur)
  10. Rosmarie Lieskonig (Neumarkt in der Steiermark)
  11. Martin Spreitzhofer (Spital/Steinhaus)
  12. Sonja Rauscher (St. Margarethen bei Knittelfeld)
  13. Gabriela Schaunitzer (Lassing)
  14. Ingrid Pregartner (Trofaiach)
  15. Christian Haider (Admont)

Wie an der Liste zu sehen ist wurde ein Reißverschlusssystem angewendet. Weiters wurde in der Steirischen Volkspartei ein Vorzugsstimmenmodell vereinbart. Somit ist es jedem Kandidaten auf der Liste möglich noch nach vor gereiht zu werden.

Andreas Kühberger: „Am 15.Oktober wird in Österreich ein neuer Nationalrat gewählt werden und ich bin aus zwei Gründen voller Vorfreude. 
Einerseits liegt es daran, dass die Neue Volkspartei, unter der Leitung von Sebastian Kurz, glaubhaft und besonnen sowie energisch und motiviert vorangehen wird Österreich wesentliche Impulse für eine Entflechtung zu geben und unser Land in eine positive, wirklich positive und gute Zukunft zu führen. Andererseits fühle ich mich sehr geehrt und freue mich, dass ich im Zuge des Wahlkonvents des Wahlkreises 4 zum Spitzenkandidaten berufen worden bin. „