St. Stefan – Ein 47-Jähriger aus dem Bezirk Leoben verletzte sich Montagvormittag, 26. Juni 2017, bei Wartungsarbeiten an der Elektronik einer Formatkreissäge unbestimmten Grades.

 

Gegen 07.40 Uhr dürfte der 47-Jährige beim Ausbau des Sensorkastens der Kreissäge einen leichten elektrischen Schlag erhalten haben. Anschließend schlug er mit seinem Kopf gegen die massive Arbeitsblatte der Kreissäge und verletzte sich dadurch unbestimmten Grades. Nach der notärztlichen Erstversorgung am Vorfallort wurde der Verletzte vom Rettungshubschrauber Christophorus 12 in das Unfallkrankenhaus Graz eingeliefert.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein