A9/Traboch – Am Mittwoch den 22. Februar 2017 gegen 21:40 Uhr war ein 58-jähriger Ungar mit seinem Pkw auf der A 9, Höhe Mautern, in Fahrtrichtung Graz unterwegs. Wegen seiner unsicheren Fahrweise verständigten unbeteiligte Fahrzeuglenker die Polizei.

Sogleich wurde eine Fahndung eingeleitet. Auf Höhe Abfahrt Traboch wurde der Pkw schließlich angehalten.

Ein mit dem 58-Jährigen durchgeführter Alkotest verlief positiv. Dem 58-Jährigen wurde der Führerschein abgenommen und  eine Sicherheitsleistung eingehoben. Weiters wurden die Fahrzeugschlüssel abgenommen und die Weiterfahrt untersagt. Der ungarische Fahrzeuglenker wird angezeigt.