Leoben – Ein 28-jähriger Fahrzeuglenker kollidierte Montagabend, 2. Jänner 2017, auf der Fahrbahn mit zwei Fußgängern und verletzte beide unbestimmten Grades.

 

Gegen 17:00 Uhr lenkte der 28-Jährige aus dem Bezirk Leoben seinen Pkw auf der Kärntner Straße aus Richtung Lindnerkreuzung kommend stadtauswärts. Zur gleichen Zeit betraten die beiden Fußgänger, ein 79-Jähriger und ein 54-Jähriger aus dem Bezirk Leoben, die Fahrbahn und wollten diese überqueren. Der 28-jährige Lenker leitete zwar noch eine Vollbremsung ein, konnte jedoch die Kollision mit beiden Fußgängern nicht mehr verhindern.

Kein Schutzweg

An der Unfallstelle befindet sich kein Schutzweg. Zeugen verständigten die Einsatzkräfte. Der Notarzt führte die Erstversorgung der Verletzten durch. Anschließend wurden sie in das Landeskrankenhaus Hochsteiermark, Standort Bruck an der Mur, eingeliefert. Der Lenker des Pkws war zum Unfallzeitpunkt nicht alkoholisiert.

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here