Am 21.12.2016 um 15:26 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall auf die Pyhrn-Autobahn A9 im Gleinalmtunnel. Drei PKW kollidierten.

Foto: FF St. Michael
Foto: FF St. Michael

 

Gegen 15:00 Uhr lenkte eine 19-Jährige aus dem Bezirk Linz-Land, Oberösterreich, ihren PKW auf der Pyhrnautobahn aus Graz kommend in Richtung Linz. Im Gleinalmtunnel geriet die 19-Jährige, laut eigenen Angaben auf Grund eines Niesanfalles, auf die Gegenfahrbahn. In weiterer Folge kollidierte sie seitlich mit einem 38-jährigen Pkw-Lenker aus Graz, der gerade in Fahrtrichtung Graz unterwegs war. Das Fahrzeug der 19-Jährigen geriet ins Schleudern. Dadurch wurden weitere Fahrzeuge beschädigt.

1 1/2 Stunden Tunnelsperre

Der Gleinalmtunnel wurde für eineinhalb Stunden gesperrt. Bei dem Unfall entstand an den Fahrzeugen erheblicher Sachschaden. Die beiden Lenker wurden leicht verletzt.

Seitens der Feuerwehr wurden die Unfallfahrzeuge abgesichert und ein präventiver mehrfacher Brandschutz aufgebaut. Die verletzten Personen konnten sich selbstständig aus den Fahrzeugen befreien. Durch den Unfall kam es zum Austritt einer geringen Menge an Betriebsmitteln, die unmittelbar von den Einsatzkräften gebunden wurde.

Eingesetzte Kräfte:

  • FF St. Michael
  • FF Übelbach
  • Notarzt
  • Rettungsdienst
  • ASFINAG
  • Polizei