Air Race Pilot Hannes Arch ist in der Nacht von 08. auf 09. September bei einem Hubschrauberabsturz ums Leben gekommen.

Bei dem Hubschrauberabsturz im Großglocknergebiet in der Nacht auf Freitag ist der gebürtige Trofaiacher Air-Race-Pilot Hannes Arch getötet worden. Arch wollte mit seinem Hubschrauber einen Transportflug zu einer Almhütte machen. Ein zweiter Hubschrauberinsasse wurde beim Absturz schwerst verletzt. Er wurde ins Krankenhaus gebracht.

Hannes Arch
Von Phil Guest from Bournemouth, UK – Hannes Arch, CC BY-SA 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=10725955

Die Absturzursache ist bislang noch nicht geklärt. Die Bedingungen und das Wetter für den Flug waren laut Behörden gut.

Ewald Dorner von der Polizeiinspektion Heiligenblut: “Es war ein angemeldeter Nachtsichtflug, das Wetter war gut. Unter solchen Umständen ist ein Flug eigentlich kein Problem.”

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein