Zmöllach/St. Stefan – Bei Waldarbeiten fiel einem Mann ein Baum auf einen Unterschenkel und verursachte eine schwere Verletzung. Er konnte sich aus eigener Kraft zu seinem Autop schleppen und Hilfe rufen.

 

Am 20.07.2016, 11.00 Uhr, wurden von einem 73-jährigen Pensionisten auf der Dörflinger Alm Forstarbeiten durchgeführt, wobei ihm ein Baum auf einen Unterschenkel stürzte und er eine schwere Verletzung erlitt.

Laut befragten Personen dürfte sich der Verletzte aus eigener Kraft noch zu seinem in der Nähe abgestellten KFZ geschleppt und mit seinem Mobiltelefon die Ersthelfer verständigt haben. Diese hätten den Verletzten versorgt und zur Weiglmoar Alm gebracht, wo sie den ÖRK Notruf wählten.

Laut der Waldbesitzerin habe der Pensionist von ihr die Erlaubnis, für sich selbst sogenanntes „Käferholz“ zu schneiden und mitzunehmen. Er habe sein Mobiltelefon leider bisher nie bei sich gehabt und bei Arbeiten immer im Fahrzeug gelassen.

Der Verletzte wurde mit dem Hubschrauber des ÖRK „Christophorus 12“ ins LKH Graz verbracht. Die Frau des Verletzten wurde von den Ersthelfern verständig, da sie diesen persönlich bekannt war.

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here