Eisenerz – Ein 47-jähriger Kletterer geriet Samstagvormittag, 18. Juni 2016, in einem Klettersteig in eine Notlage und musste von der Bergrettung und der Alpinpolizei gerettet werden.

 

Gegen 09:15 Uhr war ein 47-Jähriger alleine auf einer Klettertour über den „Kaiser-Franz-Joseph-Klettersteig“ auf den Hochblaser-Gipfel unterwegs. Aus derzeit noch unbekannter Ursache verlor der 47-Jährige an einer senkrechten Wandstelle den Halt und stürzte mehrere Meter in die Tiefe ab.

 

Der Verletzte wurde vom Notarzthubschrauber Christophorus 15 mittels Seilbergung gerettet und ins Tal verbracht. Bei dem Unfall erlitt der Kletterer Verletzungen unbestimmten Grades.

 

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein