Am 9. April 2016 fanden in Hausmannstätten die steirischen Judomeisterschaften für die Altersklassen U12 und U18 statt. Dabei konnten unsere Athleten von Judo und Freizeit Leoben wieder groß abräumen.

stehend von li. Trainer Stefan Riegler, Mario Buchebner, Nathalie Bäck, Melanie Buchebner, Laura Riess mit den erfolgreichen U12 Judoka Luca Kutschi und Chiara Heiss
stehend von li. Trainer Stefan Riegler, Mario Buchebner, Nathalie Bäck, Melanie Buchebner, Laura Riess mit den erfolgreichen U12 Judoka Luca Kutschi und Chiara Heiss (Foto: Judo und Freizeit Leoben)

In der Klasse U 12 (bis 38 kg) konnte der regierende steirische Meister Luca Kutschi seinen Titel in einem starken Finale erfolgreich verteidigen. Sein Vereinskollege und Trainingspartner Daniel Reiter konnte sich mit einer Bronzemedaille ebenfalls auf das Podest kämpfen.

Luca Kutschi bei seinem siegreichen Wurf im Finalkampf.
Luca Kutschi bei seinem siegreichen Wurf im Finalkampf. (Foto: Judo und Freizeit Leoben)

Bei den Mädchen schaffte es Chiara Heiss sich in der Gewichtsklasse bis 40 kg zu versilbern. In der Altersklasse U 18 konnte sich der regierende österreichischer Vizemeister Mario Buchebner (bis 90 kg) ebenfalls den steirischen Meistertitel sichern. Das gleiche schaffte auch Laura Ries mit einem fulminanten Sieg gegen eine weitaus schwerere Final-Gegnerin in der Gewichtsklasse über 78 kg.

Große Freude haben naturgemäß der Präsident von Judo und Freizeit Leoben, Patrik Kutschi, sowie sein erfolgreiches Trainer-Team mit Stefan Riegler, Gerhard Karner und Kurt Riess.

Nächstes Highlight sind die Steirischen Meisterschaften in der Altersklasse U 14 in Münzzuschlag am 4. Juni 2016.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here