Seitens des Landesfeuerwehrkommandos Steiermark wurde ein Einsatzbefehl für die Feuerwehren in der Steiermark für Einsätze im Zusammenhang mit dem zu erwartendem Flüchtlingsstrom erlassen.

Feuerwehr Atemschutz
blickpixel / Pixabay

Seit Mitte Februar 2016 ist das Grenzmanagement (Hot Spot) in Spielfeld aktiv. Es werden je nach Witterung bis zu 2000 Flüchtlinge pro Tag erwartet. Der Landesfeuerwehrverband wurde daher beauftragt täglich eine Brandsicherheitswache mit 3 Feuerwehrkameraden zu stellen. Da dies mit Kräften der lokalen Feuerwehren nicht möglich ist wurde ein steiermarkweiter Einsatzplan für alle Bereichsfeuerwehrverbände erlassen.

alle Bereiche in Bereitschaft

Alle steirischen Bereichsfeuerwehrverbände wurden in Bereitschaft versetzt. Die einzelnen Bereiche (ehmalige Bezirke) werden gestaffelt nach Kalenderwochen zur Brandsicherheitswache nach Spielfeld abberufen.

Der Bereichsfeuerwehrverband Leoben ist von 16.05. bis 22.05.2016 sowie von 22.08. bis 28.08.2016 mit der Brandsicherheitswache beauftragt.

 

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here