Die Schulmannschaft der Neuen Mittelschule Pestalozzi errang bei den Pre-Games 2016 der Special Olympics in Graz im Bewerb Floorball die Goldmedaille. Die zehn Spieler des Floorballteams setzten sich dabei gegen nationale und internationale Mannschaften durch.

GR Birgit Sandler (l.) gratulierte im Namen von Bürgermeister Kurt Wallner den Goldmedaillengewinnern der NMS Pestalozzi zu ihrem großen Erfolg.
GR Birgit Sandler (l.) gratulierte im Namen von Bürgermeister Kurt Wallner den Goldmedaillengewinnern der NMS Pestalozzi zu ihrem großen Erfolg. (Foto: Freisinger)

Großen Erfolg errang die Schulmannschaft im Floorball der Neuen Mittelschule Pestalozzi bei den Pre-Games 2016 der Special Olympics in Graz. In der HIB Liebenau wurden von Montag an die Bewerbe im Floorball ausgetragen. Das Team der NMS Pestalozzi konnte sich dabei gegen 14 nationale und internationale Mannschaften durchsetzen. In einem spannenden Finalspiel gegen eine Erwachsenenmannschaft aus dem Burgenland erreichten die Leobener Schülerinnen und Schüler mit einem 4:3 Sieg die Goldmedaille.

 

Einen großen Empfang bereiteten die Lehrer und Schüler der NMS Pestalozzi gemeinsam mit ihrem Direktor Franz Valland heute den zurückkehrenden Siegern am Bahnhof Leoben. Auch Gemeinderätin Birgit Sandler überbrachte im Namen von Bürgermeister Kurt Wallner die besten Glückwünsche zum eindrucksvollen Erfolg.

 

Für den Delegationsleiter und Lehrer der NMS Pestalozzi, Leopold Ulrich, bedeutet diese Medaille weit mehr als große Freude über einen errungenen Sieg: „Es gibt selten eine integrativere Sportart als Floorball. Hier wird die Zusammenarbeit über Kulturen, Barrieren und Geschlechter hinaus bestens gefördert. Die Kinder blühen dabei auf und zeigen ganz neue Seiten von sich.“

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here