Proleb – Ein Pkw geriet Freitagabend, 24. Juli 2015, auf einer Gemeindestraße während der Fahrt in Brand. Die beiden Insassen konnten das brennende Fahrzeug verlassen und blieben unverletzt.

 

Ein 55-jähriger Wiener und seine Beifahrerin bemerkten gegen 20:00 Uhr, dass aus dem Motorraum ihres Pkws Flammen schlugen, hielten an und stiegen aus. Der Brand wurde im Zuge der Erstmaßnahmen von zwei herangeeilten Feuerwehrmännern mit einem Handfeuerlöscher bekämpft. Der Brand wurde endgültig von der Freiwilligen Feuerwehr Proleb gelöscht. Die Brandursache steht noch nicht fest, das Fahrzeug wurde sichergestellt und wird von einem Sachverständigen begutachtet.