Unermüdlich standen die Kameraden der Feuerwehren Leoben-Stadt und Leoben-Göß in den letzten Tage im Einsatz, um die Unwetterschäden zu beseitigen und zu helfen, wo es nur ging.
Foto: Freisinger
Foto: Freisinger
Als kleines Dankeschön für ihren unermüdlichen Einsatz um Wohle der Leobener Bevölkerung bedankten sich Bürgermeister Kurt Wallner, Vizebürgermeister Maximilian Jäger und  der Vorsitzende des Ausschusses für öffentliche Sicherheit, Einsatzorganisationen und Zivilschutz, GR Manfred Schmid, symbolisch bei den Kommandanten der Wehren und übergab ihnen Gutscheine für Jausenpakete zur Stärkung der Feuerwehrkameraden.
Foto: Freisinger
Foto: Freisinger
Auch die Mitarbeiter des Wirtschaftshofes der Stadt Leoben standen während der Unwetter mitten in der Nacht in ihrer Freizeit im Einsatz, um die Verklausungen in Nennersdorf zu beseitigen. Kurzfristig wurden sie vom Leiter des Wirtschaftshofes, Ing. Christian Huber, verständigt und sind sofort ausgerückt und zu Hilfe geeilt. Auch Ihnen gebührt ein großes Danke, das Bürgermeister Kurt Wallner und Vizebürgermeister Maximilian Jäger mit einer kräftigen Jause symbolisch überbrachten.

Kommentar verfassen