Am 25. August verwandelt sich der Hauptplatz bereits zum achten Mal in ein stimmiges Weindorf. Ab 16:00 Uhr präsentieren die steirischen Weinbauern ihre besten Tropfen im gemütlichen Ambiente.

Das Leobener Weinfest, in bewährter Weise vom Tourismusverband Leoben veranstaltet, ist längst ein Fixpunkt im Veranstaltungskalender geworden. Viele Weinliebhaber aus der Stadt und Region haben diesen Termin dick in ihrem Kalender angestrichen.

Die Weinliebhaber können von Weinbauer zu Weinbauer »wandern«, die edlen Tropfen verkosten und mit den Experten ein wenig fachsimpeln. Das „Verkostungsglas“, das an diesem Tag wohl das wichtigste Utensil ist, kann am Eingang zum Weindorf gegen eine Kaution von 2 Euro ausgeborgt werden. Neben Stehtischen laden Tische, Bänke und Strohballen zum Verweilen ein.

Als Ergänzung zu den erlesenen Weinspezialitäten werden die Bäuerinnen aus der Region deftige Leckerbissen und frisch zubereitete Krapfen servieren. Und weil zu einem Fest die passende Musik gehört, sorgen „Die Weinfestler“, „Hammerstoak“ und „Die Dorfprinzenfür beste Stimmung.

Ein weiterer Höhepunkt des Festes ist der Besuch der kurz zuvor gekürten amtierenden steirischen Weinhoheiten. Auch eine Abordnung der neu gegründeten Weinritterschaft „Legat Montaneum Leobiensis“ erweist der Veranstaltung die Ehre.

Los geht es am Freitag, den 25. August um 16:00 Uhr. TV Obmann Anton Hirschmann und TV Geschäftsführerin Andrea Moder werden um 18 Uhr gemeinsam mit Bürgermeister Kurt Wallner, Monsignore Markus Plöbst und den Weinhoheiten die offizielle Eröffnung des Weinfestes vornehmen.

Kommentar verfassen