Am 5. und 6. August 2017 kam es zu schweren Unwettern im Bezirk Leoben. Besonders betroffen waren die Gemeinden Kraubath, Leoben, St. Michael, St. Stefan und Wald/Schoberpass.

Durch die starken Gewitter kam es in mehreren Gemeinden zu Überflutungen und Murenabgängen. Teilweise wurden auch Straßen beschädigt und viele Keller standen unter Wasser. Die Feuerwehren standen im Dauereinsatz und mussten zu zahlreichen Einsätzen ausrücken.

Hier ein paar Fotos von einigen Einsätzen im Bezirk:

Kommentar verfassen