Kammern im Liesingtal – Ein 42-Jähriger und dessen sechsjährige Tochter stürzten Samstagnachmittag, 25. März 2017, aus bislang unbekannter Ursache beim Abseilen von einer Kletterwand ab.

 

Gegen 15:30 Uhr befanden sich beide Personen im Bereich einer Kletterwand im sogenannten Hirschlackengraben und wollten sich am Kletterfelsen rund zehn Meter abseilen. Aus bislang unbekannter Ursache stürzten beide Personen aus rund fünf Meter Höhe ab und verletzten sich schwer.

Dem Vater gelang es noch selbständig einen Notruf abzusetzen. Ein Notarzt führte die Erstversorgung im Bereich der Unfallstelle durch. Die Sechsjährige wurde vom Rettungshubschrauber Christophorus 12 in das Landeskrankenhaus  Graz geflogen. Der 42-Jährige vom Roten Kreuz in das Landeskrankenhaus Hochsteiermark, Standort Leoben, eingeliefert.

Kommentar verfassen