Futsal: Bereits zum vierten Mal veranstaltete die Jugendabteilung des SV Hinterberg vom 20.-22. Jänner die HSV Trophy, heuer waren mehrere Altersklassen bereits seit Anfang November restlos voll und man konnte sogar in mehreren Altersklassen die Anmeldungen von Mannschaften nicht mehr entgegennehmen.

Futsal
Foto © SV Hinterberg

Gespielt wurde in 5 Altersklassen und es nahmen 44 Teams aus vier Bundesländern (Steiermark, Kärnten, Oberösterreich und Wien) am Turnier in der Sporthalle Donawitz teil.

Gespielt wurde Futsal (Hallenfußball ohne Bande), Futsal ist aufgrund seines Regelwerks und des speziellen Balles eine dynamische, faire und taktisch anspruchsvolle Sportart. Es wird auf Handballtore mit einem sprungreduzierten Ball ohne Bande gespielt.

Die Jugendabteilung des SV Hinterberg sorgte für ausgezeichnete Rahmenbedingung und war mit dem regen Interesse der Vereine sehr zufrieden.

Insgesamt spielten in den drei Tagen 443 Kinder, im Alter von 5 bis 11 Jahren mit dem runden Leder und begeisterten das zahlreich erschienene Publikum mit schönen Spielkombinationen und Toren. In 108 Spielen bzw. in 1341 Spielminuten wurden die Sieger ermittelt und dabei sind 273 Tore gefallen.

Bei den Kleinsten in der U7 kam es im Finale zu einem Murtaler Duell. Der SV Lobmingtal traf auf die SG Spielberg- Knittelfeld. In diesem Finale konnte sich Lobmingtal, nach Torlosen 10 Minuten, mit 2:0 im 6 Meter- Schießen durchsetzen und holte somit den Turniersieg und konnte denn erstmals ausgespielten Wanderpokal mit nach Hause nehmen. Auf dem dritten Platz landete der FC Judenburg.

In der U8 kam es zum Finale zwischen dem NWM Kapfenberg und dem NZ Oberes Raabtal Die Raabtaler konnten sich mit einem 2:1 im 6 Meter- Schießen durchsetzen. Den 3. Platz belegte das Team vom FC Judenburg, das sich ebenfalls vom Punkt gegen den SV Oberaich durchsetzen konnte.

In der U9 kam es zum Finale zwischen der Union Mauer II aus Wien und dem FC Trofaiach, in dem sich die Wiener mit 1:0 durchsetzen konnten. Das Spiel um Platz drei gewann die SG Spielberg-Knittelfeld gegen den FC Judenburg.

In der U10 kam es zum Leobener Bezirksderby zwischem dem SV Hinterberg und dem FC Trofaiach. Die Hinterberger konnten sich mit 4:1 durchsetzen. Der SV Annabichl aus Kärnten landete dahinter auf dem 3. Platz.

In der stark besetzten U11 kam es zum Finale zwischen dem SK Sturm Graz und dem NZ Oberes Raabtal. Die Mannschaft des SK Sturm holte sich mit einem starken 5:1 den Turniersieg. Das Spiel um Platz 3 bestritten die beiden Teams des FAC Wien, wobei sich der FAC I in einem Torreichen Spiel mit 6:3 durchsetzen konnte.

Kommentar verfassen