Am Dienstag, den 15.11.2016 wurde im Gasthaus Meisenbichler in Traboch bei der Vollversammlung der Bezirksgruppe des Österreichischen Wirtschaftsbundes Elfriede Säumel als Bezirksobfrau wiedergewählt. Unterstützt in ihrer Arbeit wird sie von ihren Stellvertretern Astrid Baumann aus Leoben, Marco Großschädl aus Vordernberg, Franz Loschat aus Traboch, Gottfried Zagorz aus Eisenerz sowie dem Organisationsreferenten Alexander Sumnitsch.

(v.l.n.r.:) Franz Loschat, Astrid Baumann, Alexander Sumnitsch, Elfriede Säumel, Marco Großschädl, Kurt Egger, Gottfried Zagorz
(v.l.n.r.:) Franz Loschat, Astrid Baumann, Alexander Sumnitsch, Elfriede Säumel, Marco Großschädl, Kurt Egger, Gottfried Zagorz (Foto: Wirtschaftsbund)

Säumel betonte, dass sich der Wirtschaftsbund weiterhin für eine Verbesserung der Infrastruktur einsetzen wird, um die Standortqualität der Region für die Bevölkerung und die Unternehmen zu erhalten. Erfreut zeigte sie sich, dass ab 11. Dezember die S-Bahn in Betrieb gehen wird und hofft gleichzeitig, dass es für das Vordernbergertal und das Palten-Liesingtal eine gute Verkehrslösung geben wird. Weiters gilt es hinkünftig auf den Erhalt und den Ausbau der regionalen Bildungs- und Forschungseinrichtungen zu achten, denn diese sind ein Garant für allfällige Betriebsansiedelungen und einen Bevölkerungszuzug. Ein besonderes Anliegen ist es dem Wirtschaftsbund auch, auf die Wichtigkeit der Facharbeiterausbildung und auf die Möglichkeiten einer Lehre hinzuweisen.

 

Unter den anwesenden Gästen und Gratulanten befanden sich auch Wirtschaftsbunddirektor Kurt Egger, Bezirksparteiobmann Bgm. Andreas Kühberger sowie Bgm. Joachim Lackner.

 

Kommentar verfassen