Leoben – Zu der am 20.11.2015 gegen 23:00 Uhr verübten Vergewaltigung  einer 14-jährigen Schülerin durch unbekannte Täter im Stadtgebiet von Leoben und der bereits von der Staatsanwaltschaft durchgeführten Pressearbeit,  wird über Anordnung der Staatsanwaltschaft Leoben das in der Anlage angefügte Phantombild des Täters für die Veröffentlichung freigegeben.

Phantombild Vergewaltiger
Foto: Polizei

Täterbeschreibung:

1.Täter  – Phantombild vorhanden

Statur:         dünn/schmal
Teint: dunkel
Haarfarbe: schwarz
Frisur: kurz
Alter: 20 bis 25 Jahre
Größe ca. (cm): 170
Akzent: arabische Sprache
Bart Art: Vollbart
Bartlänge: ca. 1 cm
Bartfärbung: schwarz
Augenbrauenfarbe: dunkel
Augenbrauenform: buschig
Bekleidung: braune hüftlange Glattlederjacke mit Reißverschluss, dunkle Hose ev. Jeansstoff, blaue Addidasschuhe, trug goldfärbige Armbanduhr

 

 

Täterbeschreibung:

2.Täter  Kein Phantombild

2.Unbekannter Täter, (männlich), – Mittäter, welcher Opfer von hinten festhielt, jedoch keine sexuelle Handlungen setzte:

Größe von (cm): 180 cm
dunklerer Teint
Akzent: arabisch
sonst. Besonderheiten: schmutziger Fingernägel, trug gelbe Sportschuhe

Zeugen oder Auskunftspersonen, die zweckdienliche Hinweise zur Tat geben können,  werden gebeten sich unter  der Rufnummer des Kriminalreferates des SPK Leoben 059133 66 3100 oder an das Landeskriminalamt Steiermark 059 133 60 3333 zu melden.

1 KOMMENTAR

  1. Ich bin gespannt, was in diesem Fall herauskommt.
    Jedenfalls sind mir Gewalttäter jedweder Herkunft zutiefst zuwider.

Kommentar verfassen