Bereits mehr als drei Viertel der 16- bis 74-jährigen Internetnutzerinnen und -nutzer surfen unterwegs über Mobiltelefon, Laptop, Netbook oder Tablet im Netz, wie Daten von Statistik Austria für das Jahr 2015 zeigen. In der Gruppe der 16- bis 24-jährigen Nutzerinnen und Nutzer greifen etwas mehr Frauen als Männer zum Mobiltelefon, um unterwegs im Internet zu surfen. Insgesamt sind 82% der Personen, die das Internet nutzen, täglich oder fast täglich online.

Immer beliebter: Internetnutzung unterwegs; Frauen holen auf

76% der Internetnutzerinnen und -nutzer stiegen in den letzten drei Monaten vor der Befragung mit mobilen Geräten (Mobiltelefon, Laptop, Netbook oder Tablet) außerhalb des Haushalts oder der Arbeit ins Internet ein. Dieser Anteil ist seit 2011 um 31 Prozentpunkte gestiegen (2011: 45%). Weiterhin gibt es große alters- und geschlechtsspezifische Unterschiede: Die größten Anteile an internetnutzenden Personen, die unterwegs „surfen“, findet man bei den Unter-35-Jährigen. 98% der 16- bis 24-Jährigen nutzen das Internet „on the move“, bei den 25- bis 34-Jährigen sind es 93%. Erst bei den über 64-Jährigen liegt der Anteil unter 50%. Nach wie vor ist dieser Anteil unter Männern höher als bei Frauen, allerdings wird der geschlechtsspezifische Unterschied im Vergleich zu den Vorjahren immer geringer (2015: Männer: 78%; Frauen: 74%; 2014: Männer: 74%; Frauen: 66%). In der Altersgruppe der 16- bis 34-Jährigen gibt es keinen nennenswerten geschlechtsspezifischen Unterschied (siehe Tabelle).

315514_2

Um unterwegs im World Wide Web zu surfen, verwenden 72% der internetnutzenden Personen (Männer: 74%; Frauen: 71%) ein Mobiltelefon. Dieser Anteil ist seit 2011 um 39 Prozentpunkte gestiegen (2011: 33%). Nach Altersgruppen und Geschlecht betrachtet, nutzen bei den jungen Erwachsenen (16- bis 24-Jährige) etwas mehr Frauen (97%) als Männer (94%) das Mobiltelefon zum Surfen. In der Altersgruppe der 25- bis 34-Jährigen ist kein wesentlicher geschlechtsspezifischer Unterschied feststellbar (Frauen: 92%; Männer: 91%). Erst ab 35 Jahren liegen die Anteile der Männer, die ein Mobiltelefon zum Surfen für unterwegs verwenden, über jenen der Frauen.

41% der Internetnutzerinnen und -nutzer gaben an, unterwegs über Laptop, Netbook oder Tablet ins Web einzusteigen. Seit 2011 ist die mobile Nutzung dieser Geräte nicht in dem Ausmaß gewachsen, wie das beim Mobiltelefon der Fall war (2011: 29%).

82% der Internetnutzerinnen und -nutzer sind täglich online

Rund 5,4 Mio. Personen im Alter von 16 bis 74 Jahren nutzten das Internet in den letzten drei Monaten vor dem Befragungszeitpunkt, das entspricht 84% der Bevölkerung dieser Altersgruppe. Von diesen Internetnutzerinnen und -nutzern gaben 82% an, jeden bzw. fast jeden Tag im Netz zu surfen. Je jünger man ist, desto eher wird das Internet fast täglich genutzt: Der Anteil 16- bis 24-jähriger internetnutzender Personen liegt bei 93%, jener der 55- bis 74-Jährigen bei 68%. Insgesamt gibt es mehr Männer als Frauen, die das Web beinahe täglich nutzen (Männer: 85%; Frauen: 78%). In der Altersgruppe der 16- bis 24-Jährigen ist kein geschlechtsspezifischer Unterschied vorhanden, ab der Gruppe der 25- bis 34-Jährigen nimmt er jedoch zu und drückt sich am stärksten bei den 55- bis 74-Jährigen aus (Männer im Alter von 55 bis 74 Jahren: 74%; Frauen in dieser Altersgruppe: 60%; siehe Grafik).

3,7 Mio. Online-Shopper

Rund 3,7 Mio. Personen im Alter von 16 bis 74 Jahren haben in den letzten zwölf Monaten vor dem Befragungszeitraum Waren oder Dienstleistungen im Internet eingekauft, das entspricht 58% der Bevölkerung dieser Altersgruppe. Seit 2003 hat sich dieser Anteil etwas mehr als verfünffacht (2003: 11%; 2015: 58%). Über die Jahre lag der Anteil der Männer, die im Internet eingekauft haben, stets höher als jener der Frauen. Nach Altersgruppen betrachtet ist Online-Shopping bei den Unter-35-Jährigen am Verbreitetsten: 81% der 16- bis 24-Jährigen und 80% der 25- bis 34-Jährigen kauften online ein.

Am liebsten werden im Internet „Kleidung, Sportartikel“ (62% der Online-Shopper), „Urlaubsunterkünfte oder andere Reisearrangements“ (55%) und „Bücher, Zeitschriften, Zeitungen, E-Learning-Materialien oder E-Books“ (49%) gekauft. 38% der Online-Shopper gaben an, Tickets für Veranstaltungen im Internet gekauft zu haben.

Zwei Drittel der Nutzerinnen und Nutzer von sozialen Netzwerken verwenden diese fast täglich

Fast 2,9 Mio. Internetnutzerinnen und -nutzer waren in den letzten drei Monaten vor dem Befragungszeitpunkt in sozialen Netzwerken unterwegs, das entspricht 54% der internetnutzenden Personen im Alter von 16 bis 74 Jahren. Rund zwei Drittel der „Social Networker“ verwendeten die sozialen Netzwerke beinahe täglich, 27% mindestens einmal pro Woche. Insgesamt gibt es mehr Frauen als Männer, die soziale Netzwerke fast täglich nutzen (Frauen: 67%; Männer: 63%). Wie zu erwarten, weist die Altersgruppe der 16- bis 24-Jährigen mit 83% den höchsten Anteil auf. In dieser Altersgruppe liegt der Anteil der Frauen bei 87% und jener der Männer bei 79%. Auch in der Gruppe der 25- bis 34-Jährigen zeigt sich ein ähnliches Bild (insgesamt: 68%; Frauen: 71%; Männer: 65%).

Kommentar verfassen